Stromausfall in der Bonner Nordstadt ist größtenteils behoben

Eine Trafostation in Auerberg hatte am späten Nachmittag gebrannt. Die Bonner Berufsfeuerwehr und Mitarbeitende von BonnNetz waren schnell vor Ort.

Der Stromausfall in der Bonner Nordstadt ist größtenteils behoben, derzeit finden noch Restarbeiten vor Ort statt. In Teilen von Auerberg und Graurheindorf fiel am Mittwoch (10. Januar) gegen 16.36 Uhr der Strom aus. Grund dafür war ein Brand in einer Trafostation in der Saarbrückener Straße. 

Gebrannt hatte ein Schalter. Insgesamt 20 Netzstationen und fünf Abnehmerstationen fielen daraufhin aus. Die Bonner Berufsfeuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Mitarbeitende von BonnNetz waren ebenfalls schnell vor Ort, sodass zügig mit der Reparatur begonnen werden konnte.

Gegen 20.40 Uhr waren die meisten Häuser in dem betroffenen Gebiet wieder an das Stromnetz angeschlossen. Aufgrund des Ereignisses und der Restarbeiten bleibt die Straßenbeleuchtung derzeit abgeschaltet. (mm)

zum Seitenanfang