Kontaktdatenblatt

Kommunikation des Netzbetreibers mit dem Markt bei erzeugenden Marktlokationen ohne Direktvermarktung 

Im Zuge der Umsetzung der Festlegung zur weiteren Anpassung der Vorgaben zur elektronischen Marktkommunikation an die Erfordernisse des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende („MaKo 2020“) haben Netzbetreiber in Prozesssituationen, in denen es um erzeugende Marktlokationen geht, die aus rechtlichen Gründen keinem Lieferanten (Einspeisung) zugeordnet werden müssen, elektronisch in der Marktrolle Lieferant („LF“) zu kommunizieren. Dies betrifft namentlich EEG-Marktlokationen, die sich nicht in der Direktvermarktung befinden oder KWKG-Marktlokationen, deren Energie durch das Unternehmen Netzbetreiber vermarktet wird.