Verträge

Standardisierter Netznutzungs- und Lieferantenrahmenvertrag
der BNetzA ab 01.01.2016

Wiederverkäufernachweis

 

Messstellen- und Messrahmenvertrag

Gemäß dem neuen Energiewirtschaftsgesetz kann auf Wunsch eines Anschlussnehmers im Netz der Bonn-Netz GmbH der Einbau, der Betrieb und die Wartung von Messeinrichtungen von einem Dritten durchgeführt werden, sofern der einwandfreie und den eichrechtlichen Vorschriften entsprechende Betrieb der Messeinrichtungen durch den Dritten gewährleistet ist. Lediglich die Messung der gelieferten Energie verbleibt beim Netzbetreiber.

Zur Ausgestaltung der rechtlichen Beziehung zwischen Netzbetreiber und Messstellenbetreiber ist der Abschluss eines Messstellenbetreiber-Rahmenvertrages und die Einhaltung der technischen Mindestanforderungen (TMA) an Messeinrichtungen im Elektrizitätsnetz erforderlich.

  

Netzanschlussvertrag Spannungsebene Niederspannung:

  

Netzanschlussvertrag Spannungsebene Mittelspannung:

  

Anschlussnutzungsvertrag Spannungsebene Mittelspannung: