Kündigung Netzzugang EnerGen Süd eG

(vom 01.03.2012)

Die SWB EnergieNetze GmbH hat als Energienetzbetreiber mit Ablauf des Monats Februar den Netznutzungsvertrag mit dem Energieversorger EnerGen Süd eG gekündigt.

Die SWB EnergieNetze GmbH hat als Energienetzbetreiber mit Ablauf des Monats Februar den Netznutzungsvertrag mit dem Energieanbieter EnerGen Süd eG gekündigt. Die Kündigung wurde ausgesprochen, nachdem gegen die EnerGen Süd eG das vorläufige Insolvenzverfahren eingeleitet wurde und der vorläufige Insolvenzverwalter der SWB EnergieNetze GmbH mitgeteilt hat, dass eine Fortführung des Betriebes ab dem 01. März 2012 nicht möglich ist. Die Bundesnetzagentur wurde als zuständige Aufsichtsbehörde über den Schritt informiert.

Nach der Kündigung darf EnerGen Süd eG die SWB-Netze nicht mehr für Energielieferungen nutzen. Dies betrifft das Stromnetz in den Stadtbezirken Bonn und Hardtberg (in den Stadtbezirken Bonn-Beuel und Bonn-Bad Godesberg ist das RWE Netzbetreiber).

Die Versorgung mit Strom für die betroffenen Kunden ist gesichert. Ab dem 01. März übernimmt die Energie- und Wasserversorgung Bonn/Rhein-Sieg GmbH in ihrer Funktion als Grundversorger die gesetzlich geregelte Ersatzversorgung mit Energie. Eine entsprechende schriftliche Information der betroffenen Kunden erfolgt in den nächsten Tagen.